www.medizinkritik.de

 

Home Inhalt

Medizinkritik - Startseite

 

News
Kinderwunsch
Email an uns
Termine
Impfkritik
Kritisches
Wegweisendes
Wissenswertes
Fragen/Antworten
Falldiskussionen
Briefe an Redaktion
Gastautoren

Zur Weiterleitung, bitte das entsprechende Bild anklicken:

Deutscher Naturheilbund Naturheilkundeberater-Ausbildung DNB

Naturheilverein Viernheim, Weinheim und Umgebung

DNB-Facebook-Seite

Wichtiger Hinweis:

"Anfragen an die Redaktion" - Da die Anzahl der Email-Anfragen an diese Webseite sehr angestiegen ist, können zur Zeit keine weiteren Anfragen beantwortet werden. Von daher bitte bis auf weiteres keine Emails mehr an die Redaktion senden. - Vielen Dank"



Übersicht über die Hauptrubriken

NEWS zeigt Ihnen, welche Beiträge in letzter Zeit hinzugekommen sind. Per Mausklick können Sie diese dann schnell aufrufen, ohne erst in die zutreffende Rubrik wechseln zu müssen.

 

Kinderwunsch enthält Artikel zur Problematik der künstlichen Befruchtung, klärt über Risiken und Folgen auf und gibt Erfahrungsberichte betroffener Frauen wieder. Eine nicht zu unterschätzende Belastung ist für viele Ehepaar die "Ungewollte Kinderlosigkeit. Sie finden hier u. a. einen Beitrag, der diesem Thema eine neue Sichtweise auf mögliche Ursachen gibt.

 

Email an uns ist die Seite, von der aus Sie Mitteilungen (Emails) an uns senden können, z.B. Anfragen, Hinweise oder sonstige Beiträge. Sie finden aber auch auf jeder Seite unten einen entsprechenden Link zur  Mitteilungsseite.

 

Termine zeigt Ihnen, welche empfehlenswerte themenbezogene Veranstaltungen in Kürze stattfinden.

 

Kritisches befasst sich mit den Themenkomplexen Medikamenten-Nebenwirkungen und Zahnmedizin.

 

Wegweisendes bietet Ihnen Beiträge zur Naturheilkunde, der Natürlichen Empfängnisregelung,  dem Problem der ungewollten Kinderlosigkeit und enthält Patientenbiographien sowie Informationen aus Vorträgen und Interviews, zu Veranstaltungen und Kursen.

 

Wissenswertes informiert Sie über Presse-Veröffentlichungen, gibt Klarstellungen, Literaturempfehlungen und bietet Ihnen eine interessante Link-Liste.

 

Fragen/Antworten ist die Seite, auf der wir Ihre Anfragen an die Redaktion, die uns erreichen, mit Ihrem Einverständnis öffentlich beantworten. Eine Antwort kann jedoch nicht garantiert werden, da es dem Autor dieser Website aus Zeitgründen nicht möglich ist, jede Anfrage sofort zu beantworten. Wiederholen sie gfls. ihre Frage nach 1-2 Monaten noch mal. Vielleicht finden sie aber bereits in den vorliegenden Beiträgen eine Antwort auf Ihr Anliegen.

 

Falldiskussionen ist die Seite, auf der anonymisierte Fälle von Frauen vorgestellt werden, die Beschwerden oder Krankheiten während und nach Pillen- oder Spiralenverhütung bekamen. Es werden auch Fälle von körperlichen und seelischen Folgezuständen nach Abtreibung dargestellt. Die Redaktion Medizinkritik enthält sich zunächst einer Stellungnahme und bittet die LeserInnen darum, Kommentare zu schicken, eigene ähnlich Erfahrungen zu berichten oder Vorschläge an die betroffene Frau zu machen.

  

Briefe an die Redaktion ist eine Seite, auf der wir Briefe, die uns erreichen, mit dem Einverständnis des Absenders veröffentlichen. Hierbei handelt es sich immer um persönliche Erfahrungen, die für sich sprechen und keiner Einzelantwort bedürfen.

  

Gastautoren bietet ausgewählte Beiträge von Autoren, die ihre gesellschaftlich wertvollen Publikationen u.a. auf unserer Webseite mitveröffentlichen und damit einem breiten Publikum zugänglich machen können.

 

horizontal rule

Letzte Aktualisierung am 01.07.2015

horizontal rule

zurück zum Seitenanfang

 

Navigationshilfe

Mit Klick auf Home gelangen Sie von jeder Seite aus hierher zurück.

Home steht Ihnen oben und am Ende der Seite zur Verfügung.

Mit Klick auf Inhalt erhalten Sie einen Überblick zu allen Beiträgen

dieser WebSite, von dort aus können Sie  jeden Beitrag sofort erreichen.

Mit Klick auf Nach oben gelangen Sie jeweils wieder zurück in die 

betreffende Hauptrubrik (gilt nicht für diese Startseite).

Mit Klick auf ein solches Feld gelangen Sie zu der jeweils dort

beschriebenen Seite. Diese Navigations-Schaltflächen befinden sich

im linken und oberen Teil der Seiten.

                ]

Unter der jeweiligen Hauptrubrik einer Seite und am unteren Seitenende

befinden sich jeweils diese Schaltflächen

zurück zum Seitenanfang

horizontal rule

Zum Anliegen dieser medizinkritischen Webseite

Ein Vorwort

In über 15 Jahren ärztlicher Tätigkeit konnte ich die ernüchternde Erkenntnis gewinnen, dass der heutzutage tätige Arzt der Krankheit meistens als ein „zu spät Kommender" gegenübertritt, zumindest dann, wenn es sich um chronische Erkrankungen, um Zivilisationskrankheiten, handelt. Man kann oft nur noch Schmerzen oder andere Krankheitssymptome lindern.

In Fachkreisen und auch in der interessierten Öffentlichkeit teilt man die Meinung, dass die Medizin viel stärker auf prophylaktischem, also vorbeugendem Gebiet, tätig sein müsste. Es wird hier aber auch schon sehr viel getan. Schaut man sich z.B. die Programme der Volkshochschulen oder der kirchlichen Familienbildungswerke an, dann ist das Angebot an Information über gesunde und der Krankheit vorbeugende Lebensweise sehr groß. Auch Krankenkassen, Naturheilvereine und Selbsthilfegruppen sind emsig und aufopfernd damit beschäftigt, die Bevölkerung über gesunde Ernährung usw. zu unterrichten.

Und trotzdem haben alle diese Programme anscheinend keinen durchgreifenden Erfolg! Die Ausgaben im Gesundheitswesen steigen immer mehr. Letzteres mag auch daran liegen, dass die Gesellschaft sich den Luxus geleistet hat, viel zu viele Ärzte auszubilden.

Es wird zwar behauptet, die Menschen würden dank der modernen Medizin heute viel älter, aber bei genauem Hinsehen hat bei dieser scheinbaren Entwicklung die Statistik kräftig mitgeholfen. Vor 100 Jahren sind noch viele Säuglinge und Kinder wegen unzureichender Hygiene, wegen schlechten Trinkwassers und mangelhafter Behausung gestorben. Diese haben das erreichbare Durchschnittsalter nach unten gedrückt. Aber über 80jährige sind keine Erfindung der modernen Medizin. Sicherlich kann heute ein alter und geschwächter Mensch durch moderne Pharmakologie, im Gegensatz zu früher, einige Jahre länger am Leben erhalten werden. Aber die Lebensqualität ist in solchen Fällen oft sehr schlecht. Ebenso ist es auffallend, dass sich die Lebensqualität vieler Menschen in den mittleren Jahren, oft schon vor Erreichen des Rentenalters, rapide verschlechtert und die Lebensfunktionen solchermaßen Betroffener durch pharmazeutische Präparate gestützt werden müssen. Man sieht in den Todesanzeigen der Zeitungen auffallend häufig, dass junge Menschen, teilweise unter 40 Jahren, plötzlich und unerwartet sterben. Mit dem Aufkommen des Begriffes der „Zivilisationskrankheiten" konnte man leicht den Betroffenen die Schuld für ihr Kranksein in die eigenen Schuhe schieben. Gewiss spielt bei der Entstehung von Übergewicht, Konditions- und Trainingsmangel, Herzschwäche, Stoffwechselstörungen, Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen, Gicht, Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzinfarkt u.v.a.m. das eigene Verhalten in der Zivilisation - die sitzende Lebensweise, die fehlende sportliche Betätigung, die vitalstoffarme Ernährung, der Zucker- und Weißmehlkonsum, das Sitzen vor dem Fernseher, der Nikotin- und Alkoholkonsum, die Verhältnisse am Arbeitsplatz u.v.a.m. - eine große Rolle.

Viele bemühen sich ernsthaft, gesund zu leben, und sie werden trotzdem in noch relativ jungem Lebensalter chronisch krank.

Woran kann das liegen?

Meiner Beobachtung nach ist ein möglicher Grund, dass die große Mehrzahl der Menschen in ihre Überlegungen überhaupt nicht die Möglichkeit einbezieht, dass gerade der gesellschaftliche Bereich, aus dem sie sich Hilfe erhofft, nämlich die Medizin, mit bestimmten Vorgehensweisen und Methoden eher Krankheit hervorruft als Heilung bringt.

Ich will versuchen, diese medizinkritische Meinung auf dieser Webseite mit Aufsätzen, Artikeln, Literaturhinweisen und Fallbeispielen zu belegen. Und ich will mich bemühen, mögliche Alternativen zum herkömmlichen Angebot der Schulmedizin aufzuzeigen.

 

Problemkreis Zahnmedizin

Der in Naturheilkunde und Umweltmedizin erfahrene Arzt hält folgende zahnmedizinische Maßnahmen für problematisch und würde eher davon abraten:

Amalgam als Zahnfüllmaterial

Kunststoff als Zahnfüllmaterial

Herumdoktern mit Antibiotika und „Rettenwollen" wurzeltoter und entzündeter Zähne

Wurzelfüllungen bei abgestorbenen Zähnen

Implantate

Problemkreis Pädiatrie (Kindermedizin)

Der naturheilkundlich und/oder homöopathisch erfahrene Arzt hält folgende Maßnahmen der Pädiatrie für problematisch und würde eher nach alternativen Behandlungsmöglichkeiten suchen und die Thematik ausführlich mit den Eltern erörtern, damit sie zu einer eigenverantwortlichen Entscheidung für ihr Kind kommen können:

Fluor-Gaben (Fluoretten oder D-Fluoretten u. a.; die Gabe von alleinigem Vitamin D ist sinnvoll und besonders in unseren Breitengraden zu empfehlen)".

Impfungen gegen nur einmalig auftretende „natürliche" Kinderkrankheiten

Impfung gegen Hepatitis B

Unterdrückung von Fieber durch das Standardmittel Paracetamol

Allzu freizügige Verordnung von Antibiotika

Problemkreis Gynäkologie und Fortpflanzungsmedizin

Der konsequent naturheilkundlich und umweltmedizinisch tätige Arzt rät von folgenden Angeboten der Gynäkologie und Fortpflanzungsmedizin ab:

Einnahme von Sexualhormonen (außer bei bestimmten Zyklusstörugen)

Anti-Baby-Pille

Spirale

Hormon-Implantate zur Schwangerschaftsverhütung

Dreimonatsspritze

Sterilisation (auch Sterilisation des Mannes!)

Abtreibung

Sämtliche künstliche Befruchtungsmaßnahmen

Pränatale Diagnostik

Präimplantationsdiagnostik

Brustimplantate nach Krebsoperationen

Aushändigung weiblicher Eizellen an die Embryonenforscher

Oben hatte ich bereits erwähnt, dass auch Fallbeispiele auf dieser Webseite aufgenommen werden sollen.

Hiermit möchte ich Menschen ermutigen, ihre Krankheitsgeschichte in anonymer Form den Lesern dieser Webseite zur Verfügung zu stellen, wenn sie sich betroffen fühlen, durch oben angeführte Methoden der modernen Medizin möglicherweise erkrankt zu sein.

Durch die Bereitschaft, sein eigenes Patientenschicksal anonym zur Verfügung zu stellen, können Ärzte und andere im Gesundheitswesen Tätige wertvolle Informationen über die o.a. medizinischen Problemkreise erhalten.

Gleichermaßen Betroffene können reichen Erkenntnisgewinn erhalten, indem sie ihre eigene Krankengeschichte vergleichen können, insbesondere in Bezug auf medizingemachte Ursachen.

Menschen, die vor der Entscheidung stehen, die eine oder andere umstrittene Methode in Anspruch zu nehmen, können rechtzeitig gewarnt werden und auf die Suche nach Alternativen gehen.

Wenn Sie interessiert sind, in diesem Sinne der prophylaktischen Medizin zu helfen, dann nehmen Sie bitte zunächst telefonischen Kontakt mit mir auf.

Wichtig ist noch die Information, dass ich aus standesrechtlichen Gründen nicht in der Lage bin, telefonische Behandlungen oder Fernbehandlungen durchzuführen. Bei persönlichem Behandlungswunsch wenden Sie sich bitte an Ihren Hausarzt oder an einen naturheilkundlich oder umweltmedizinisch orientierten Arzt in Ihrer Nähe.

Ich würde es auch sehr begrüßen, von Ärzten oder fachkundigen Laien obige Problemkreise betreffende medizinkritische Artikel zugesandt zu bekommen. Nach redaktioneller Prüfung würde ich solche Artikel von Gastautoren auf der Webseite veröffentlichen.

Manfred van Treek

zurück zum Seitenanfang

horizontal rule

Impressum

Manfred van Treek

Seegartenstr. 26 - 68519 Viernheim

Tel.: (06204) 77884 - Fax: (06204) 602601

Redaktion Medizinkritk

Arzt für Allgemeinmedizin, Naturheilkunde, Umwelt- und Sportmedizin

Deutschland, Landesärztekammer Hessen, KV Hessen

Berufsordnung: www.laekh.de/Recht/Quellen/BO_032001.pdf

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert."

Hiermit  distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Website."

Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Website angebrachten Links.

zurück zum Seitenanfang

horizontal rule

[ Home ] News ] Kinderwunsch ] Email an uns ] Termine ] Impfkritik ] Kritisches ] Wegweisendes ] Wissenswertes ] Fragen/Antworten ] Falldiskussionen ] Briefe an Redaktion ] Gastautoren ]

Mitteilung an die

Redaktion schreiben

Copyright © 2001 Manfred van Treek
Stand: 01. Juli 2015